Dienstag, 20. März 2012

Felucianischer Rancor

 
Rancor sind 5-10m große Tiere. Da sie ihre Jungen wie Säugetiere lebend gebären, aber nicht säugt, und das Erscheinungsbild von Reptilien haben fallen sie in die Klasse der Mammoreptilien.
Obwohl er richtige Bestien sind können sie aber auch sehr genügsam und friedlich sein, wenn sie genug Nahrung haben. Auf Felucia mußte sich Galen Marek gegen einige Racor´s behaupten. Die Felucianer benutzen sie als Reit- und Kampfbestien. Eine Unter-Art war der Bull Rancor.


Zur Figur:

Dieser Rancor kam zusammen mit einem felucianischen Reiter. Er hat ein Geschirr, welches das anbringen, bzw. aufsetzen eines Sattels ermöglicht. Dann bekommt der Rancor noch Zügel, die mittels Krallen (?) in den Nasenlöchern (aua) befestigt werden. Der Hintergrund in der Verpackung bietet schonmal einen guten Hintergrund für den Rancor. Damit wirkt er auch viel besser. Zusammen mit dem Felucianer und noch weiteren Figuren wie z.B. Galen Marek und Maris Brood kann man auch ein schönes Diorama stellen. Wer natürlich das Talent hat ein richtiges Diorama zu bauen hat sicher Vorteile. Der Rancor verfügt über ein paar Gelenke, so das man ihr auch gut positionieren kann. Ich bereue den Kauf nicht, im Gegenteil, ein Rancor sollte in jede Sammlung oder Kinderzimmer. Seine knappe 30cm große Erscheinung macht echt was her.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Blogger

Followers